Studien — fürs Leben

Der Weg zum großen Tattoo

Auf den abgebildeten Fotos könnt ihr sehen mit wie viel Aufwand wir an große Arbeiten herangehen um für euch, aber auch für uns ein bestmöglichstes Tattoo zu erzielen. Stunde um Stunde verstreicht bis wir von der ersten Skizze über Korrekturzeichnungen zum eigentlichen Motive kommen. Dieser ganze Aufwand entsteht während ihr, auf eueren lange ersehnten Termin wartet.

Um die Größe und die Form des Motivs mit der Körperanatomie in Einklang zu bringen bedarf es viel Erfahrung, Vorstellungsvermögen und einem distanzierten Blickwinkel. Gerade dieser Abstand zum Motive und zum Körper, gibt uns meist eine bessere gestalterische Idee wie sie der Kunde vielleicht selbst vom Tattoo hat. Somit sind wir auf ein maß an Freiheit angewiesen um auch bei dir, dies zu Verwirklichen. Erst jetzt beginnt für uns die Arbeit am Zeichenbrett, wo wir die zusammen getragenen Gedanken die zuvor im Gespräch gesammelt wurden, zu Papier bringen. Von der anfänglichen Rohskizze über die Korrekturzeichnungen arbeiten wir uns in verschiedenen Etappen zur endgültigen Linienzeichnung vor, die dann als Grundlage für den farbigen oder schwarzgrauen Sketch dient, denn ihr zum Termin als Ansicht habt.

Beim vereinbarten Termin werden die Hauptmotive anhand einer Schablone auf die Haut gebracht und mit dem Hintergrund ergänzt, dieser wird direkt mit einem Stift, passend zum Motive und der Anatomie aufgezeichnet und erst jetzt werden die Linien tätowiert. An den folgenden Terminen wird das Tattoo von den Linien über die Schattierung bis hin zu den Farben fertig gestellt, wobei sich der Tätowierer/in von Termin zu Termin wieder neu auf das Motiv einstellt.

Öffnungszeiten
Di-Fr
14-19 Uhr
Sa
12-16 Uhr
Kontakt
Fon
06341 - 8 07 48
Mail
info@tattoo-hautnah.de

© 2014 Tätowierstudio HautnahImpressum | Seitenanfang | Druckversion